Trainings

Ich schule wieder! Nach vielen Jahren der Auszeit bei den Trainings nehme ich diese wieder auf und biete Sie Ihnen an. Ich teile mein Wissen, meine Fähigkeiten und Erfahrungen gern mit Ihnen.

Ich beschränke mich bei den Trainings auf die beiden Schwerpunkte, die ich in meiner gestalterischen Tätigkeit als Grafik-Designer habe:

  • Layout-Software QuarkXPress

Als Autor eines Softwarebuches über QuarkXPress 8, das von einer Zeitschriftenredaktion prämiert wurde, und als Quark Training Provider bin ich dafür prädestiniert, diese Software zu trainieren.

Ich trainiere auf einer QXP-Version 2018. Mein Training bezieht sich nur (!) auf die Einstiegsfunktionen, ich trainiere Sie also dahingehend, am Ende eines Trainings ein einfaches Print-Projekt erfolgreich durchzuführen.

Kein Webdesign, keine eBooks, keine Fortgeschrittenenfunktionen. Diese Einstiegsfunktionen sind in jeder QXP-Version gleich, es ist also unerheblich, auf welcher QXP-Version Sie final arbeiten möchten.

Mein QuarkXPress-Trainingsplan:

27 Downloads

 

  • Zeitschriftengestaltung

Layout und Gestaltung von Zeitschriften. Ebenso Neuplatzierung, Überarbeitung und Relaunch.

Dies ist der Schwerpunkt meiner gestalterischen Tätigkeit und ich schaue auf 25 Jahre Erfahrung damit zurück.

Mein Zeitschriftengestaltungs-Trainingsplan:

24 Downloads

Befolgen Sie meine Anweisungen, kreieren Sie in kürzester Zeit anspruchsvolle und ansprechende Print-Medien!

Ich führe Sie durch die ansprechende Welt des Layouts, der Gestaltung, des Designs und der Typografie!

„Anleitung für QuarkXPress“ vergriffen

Nun ist es endlich soweit und mein Software-Buch „Anleitung für QuarkXPress“ ist endlich vergriffen.

Nun, es ist ja auch schon etwas in die Tage gekommen und leicht veraltet. Ich habe es 2008 veröffentlicht, es ist somit jetzt 11 Jahre alt. Ich habe es auf der QuarkXPress-Version 8 geschrieben, für die es auch konzipert war. Mittlerweile ist die QuarkXPress-Version 2018 oder besser gesagt 14 die aktuelle Version. Somit sieht man deutlich, dass das Buch veraltet ist.

Aber ich habe in den letzten Jahren immer mal wieder Bücher davon über den Buchgroßhandel verkauft. Denn es ist ja ein Einsteiger-Buch. Und die grundlegenden Funktionen haben sich in QuarkXPress in diesen vergangenen 6 Versionen nicht viel verändert, auch wenn das Design von QuarkXPress sich etwas verändert hat und z.B. die wichtigsten Funktionen aus den Pulldown-Menüs aus der obigen Fensterleiste immer mehr komplett in die Werkzeugleiste integriert wurden. Für Einsteiger ist das Buch also immer noch lesenswert.

Das Buch hatte ja im Juni 2009 eine Auszeichnung der Redaktion der Zeitschrift „MacLife“ als Empfehlung der Redaktion erhalten, worauf ich sehr stolz bin. Das zeigte mir, dass ich das Buch sehr gut geschrieben, gestaltet und veröffentlicht habe. Auch die anderen Rezensionen u.a. von Kollegen aus dem Design-Bereich, dass dies ein stabiles, kompaktes und lesenswertes Fachbuch sei, das es in diese Form fast gar nicht mehr auf dem Markt gibt, zeigten mir dies.

Nun, ich hatte 2008 eine Auflage von 1.000 Exemplaren des Buchs drucken lassen. Diese sind bis auf fünf Exemplare, die ich für mich zurückbehalte, alle verkauft worden.

Das Buch ist nun nur noch in digitaler Form als PDF-eBook käuflich. Entweder in meinem Buch-Shop, in Online-Shops oder auch im stationären Buchhandel.

Ein neues Buch zu QuarkXPress werde ich vermutlich nicht mehr schreiben. Dazu hat sich in den letzten Jahren in der Software sehr viel getan und verändert. Außerdem ist es sehr schwierig, wenn fast jedes Jahr eine neue Version der Layout-Software auf den Markt kommt, hier den Anschluss zu halten, ein aktuelles Buch zu veröffentlichen und schließlich auch damit Geld zu verdienen. Denn für ein neues Buch muss ich zuerst die neuen Funktionen der Software testen, muss das Buch schreiben, gestalten, dann muss es ins Lektorat, die Korrekturen müssen umgesetzt werden und dann kann ich es veröffentlichen. Dafür brauche ich meistens einige Monate Zeit, so dass dies bei dem jährlichen Modus des Erscheinens einer neuen Software-Version meistens nicht realisierbar ist.

Außerdem hat sich der Buchmarkt auch sehr gewandelt und es wird immer mehr auf mobilen Endgeräten auf digitale Medien zurückgegriffen. Gedruckte Bücher werden weniger nachgefragt, was natürlich auch den Erlös schmälert. Es werden also bei Fragen zu neuen Funktionen der Software immer mehr digitale Medien wie Tutorials oder Videos verwendet.

Ich danke daher meinen Kunden und Lesern für den Kauf des Buches, hoffe, dass das Buch ihnen weitergeholfen hat in der Handhabung der Layout-Software und verweise noch einmal auf die Möglichkeit, das Buch nun nach der vergriffenen, gedruckten Auflage noch digital als PDF-eBook kaufen zu können.